· 

Unsere Pandemie-Pause

Die Coronapandemie hat selbstverständlich auch uns hart getroffen. Wir konnten unsere regelmäßigen Gruppenabende nicht mehr durchführen und waren von heute auf morgen gezwungen uns schnelle Alternativen einfallen zu lassen.

 

Wir waren aber nicht untätig und haben selbstverständlich nicht die Zeit vorrübergehen lassen. Wir suchten dringend nach Alternativen. Für das Leitungsteam war schnell klar, dass Onlinetreffen eine gute Möglichkeit darstellten, den Kontakt weiterhin aufrecht zu erhalten. Uns war klar, dass es nicht dasselbe war, aber irgendwas mussten wir tun damit unsere Gruppenmitglieder nicht abgehängt werden.

 

Zunächst führten wir unsere Onlinetreffen via Skype durch und es bestand mäßiges Interesse. Es nahmen nie alle teil, was wir auch voll und ganz verstehen konnten, da es einfach nicht dasselbe war.

 

Um trotzdem ein abwechslungsreiches Angebot haben zu können, fragten wir die Jugendlichen, ob sie Ideen haben wie wir die Onlinetreffen besser und attraktiver gestalten können. Ab da boten wir Diskussionsrunden und Spielabende an. Auch haben wir ein paar neue Instagrampostings gemeinsam gestaltet. Somit wurde Öffentlichkeitsarbeit fix eine kleine Aufgabe für die ganze Gruppe.

 

Um uns weiterhin auszutauschen, wechselten wir sogar, aus datenschutztechnischen Gründen, von WhatsApp zu Slack und von Skype zu Jitsi.

Das Interesse schwand jedoch mit der Zeit wieder und uns gingen die Ideen aus. Als weitere Lockerungen beschlossen wurden, sahen wir wieder Licht am Ende des Tunnels. Wir entwickelten ein Hygienekonzept, welches auch bei Slack für die Jugendlichen zur Verfügung gestellt wurde.

 

Wir sind also froh, dass wir wieder für euch da sein können!

 

Kontakt

 

Queere Wespen Gifhorn

 

Vertreten durch Andre Quas & Dominik Ruder

Ludwig-Jahn-Str. 10 (Veranstaltungsort)

38518 Gifhorn

 

Telefon: 0176 435 688 50

E-Mail.: Queere-Wespen-Gifhorn@web.de

Die "Queeren Wespen Gifhorn" befinden sich in Trägerschaft des Vereins LAND LuST e.V.